Online

Wasserstoff – ein Molekül macht Karriere! Wieso eigentlich? – Eine Schnupperstunde in die Welt der Wasserstoffenergie.

Infoveranstaltung
Wasserstoff – ein Molekül macht Karriere! Copyright: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Termin:
28.06.2022
12:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Internet

Veranstalter/in:

Logo Uni Oldenburg

Im Moment ist das farb- und geruchlose Gas in nahezu jeder energiepolitischen Debatte präsent. Richard Hanke-Rauschenbach und Ruggero Capperucci erklären zum Lunch and Learn am 28.6.22 was es damit auf sich hat und wie man sich beruflich darauf vorbereiten kann.

Wird über Deutschlands Weg in eine emissionsfreie Wirtschaft gesprochen, fällt schnell auch das Zauberwort „Grüner Wasserstoff“. Tatsächlich gilt der aus erneuerbaren Energien gewonnene Wasserstoff als Allroundtalent. Nutzbar als CO2-freier Treibstoff für PKW, LKW und sogar Eisenbahnzüge, als Energiespeicher zur Erzeugung von Strom und Wärme, als Energieträger etwa für Produktionsprozesse in der chemischen Industrie oder der Stahlerzeugung – allesamt Anwendungen, die zur Zeit noch abhängig sind von Gas, Öl und Kohle.


Welche Erwartungen Wasserstoff bereits erfüllen kann und wie Sie sich im Rahmen eines neuen Weiterbildungsangebotes „Wasserstoff für Fach- und Führungskräfte“ beruflich darauf vorbereiten können, das erläutern Prof. Dr.-Ing. Richard Hanke-Rauschenbach (EFZN – Energie-Forschungszentrum Niedersachsen) und Dr. Ruggero Capperucci (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, C3L – Center für lebenslanges Lernen).

Referenten: Prof. Dr. Ing. Richard Hanke-Rauschenbach und Dr. Ruggero Capperucci

Online

Wasserstoff – ein Molekül macht Karriere! Wieso eigentlich? – Eine Schnupperstunde in die Welt der Wasserstoffenergie.

Infoveranstaltung
Wasserstoff – ein Molekül macht Karriere! Copyright: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Termin:
28.06.2022
12:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Internet

Veranstalter/in:

Logo Uni Oldenburg

Im Moment ist das farb- und geruchlose Gas in nahezu jeder energiepolitischen Debatte präsent. Richard Hanke-Rauschenbach und Ruggero Capperucci erklären zum Lunch and Learn am 28.6.22 was es damit auf sich hat und wie man sich beruflich darauf vorbereiten kann.

Wird über Deutschlands Weg in eine emissionsfreie Wirtschaft gesprochen, fällt schnell auch das Zauberwort „Grüner Wasserstoff“. Tatsächlich gilt der aus erneuerbaren Energien gewonnene Wasserstoff als Allroundtalent. Nutzbar als CO2-freier Treibstoff für PKW, LKW und sogar Eisenbahnzüge, als Energiespeicher zur Erzeugung von Strom und Wärme, als Energieträger etwa für Produktionsprozesse in der chemischen Industrie oder der Stahlerzeugung – allesamt Anwendungen, die zur Zeit noch abhängig sind von Gas, Öl und Kohle.


Welche Erwartungen Wasserstoff bereits erfüllen kann und wie Sie sich im Rahmen eines neuen Weiterbildungsangebotes „Wasserstoff für Fach- und Führungskräfte“ beruflich darauf vorbereiten können, das erläutern Prof. Dr.-Ing. Richard Hanke-Rauschenbach (EFZN – Energie-Forschungszentrum Niedersachsen) und Dr. Ruggero Capperucci (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, C3L – Center für lebenslanges Lernen).

Referenten: Prof. Dr. Ing. Richard Hanke-Rauschenbach und Dr. Ruggero Capperucci